Neuland: Raspberry und Linux

Als gewohnter Windows-Nutzer habe ich mich in den vergangenen Jahren doch vereinzelt mal mit Linux beschäfigt. Hauptaugenmerk lag dabei auf OpenSuse, welches aus meiner Sicht für dem eingefahrenen Windows-Nutzer – aufgrund seiner grafischen Oberfläche – den besten Einstieg in die Linux-Welt bietet.

OpenSuse – damals auch als S.u.S.E. Linux bekannt – hatte mir jedoch nie den Reiz geboten, einen eigenen Rechner damit laufen zu lassen, so dass das Ergebnis stets gleich ausfiel: Linux den Rücken zuzukehren,
Vielleicht lag es aber auch nur daran, dass ein zweiter Rechner fehlte bzw. die Virtualisierung von anderen Betriebssystemen noch nicht beim Privatanwender angkeommen war.

Nun aber, nach einigen Jahren hat ein kleiner Mikrokontroller namens „Raspberry“ erneut Weiterlesen